Rossi hat noch lange nicht genug

Aufmacherbild
 

Moto-GP-Rekordweltmeister Valentino Rossi ist noch voll motiviert und plant, bis 2016 in der Königsklassen zu fahren, bevor er danach in den Automobilsport umsteigen will. "Nach der Saison 2014 will ich mit Yamaha einen weiteren Vertrag für zwei Jahre machen. Bis Ende 2016, wenn Yamaha zustimmt, und zwar im Werksteam. Nachher, denke ich, ist es genug", so der 34-Jährige zur "speedweek". Neun Mal wurde Rossi bereits Weltmeister, zuletzt kam er nach langer Durststrecke vier Mal aufs Podest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen