Rossi poltert nach Katar-Debakel

Aufmacherbild
 

Valentino Rossi ist nach dem Debakel (10.) beim MotoGP-Auftakt stinksauer. "Ich dachte sogar an die Box zu kommen und das Rennen aufzugeben", gibt der neunfache Weltmeister zu. Mit dem Motorrad kommt der Italiener überhaupt nicht zurecht. "Ducati ist nicht dem Weg gefolgt, den ich vorgegeben habe, ich bin kein Ingenieur und ich kann nicht jedes Problem lösen!" Für die nächsten Rennen macht er sich keine Hoffnungen: "Die Ducati ist unfahrbar, es ist ziemlich egal, auf welcher Strecke man ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen