Rossi denkt nicht ans Aufhören

Aufmacherbild

Valentino Rossi denkt nicht ans Aufhören - im Gegenteil. "Ich möchte die nächsten zwei Jahre noch MotoGP fahren", so der Italiener. Zudem zeigt sich der 33-Jährige über die Rücktritts-Gerüchte verwundert: "Für mich ist es schwer zu verstehen, wo die Gerüchte begannen, denn ich habe nie über meinen Rückzug gesprochen." Der neunfache Weltmeister plant nach dem Grand Prix am Wochenende in Le Mans in Mugello zu testen. "Dort werden wir neue Teile probieren, um die Geschwindigkeit zu steigern."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen