Pedrosa mit Gehirnerschütterung

Aufmacherbild

Nächstes Opfer am Sachsenring: Dani Pedrosa kommt im dritten freien Training für den MotoGP schwer zu Sturz. Der WM-Leader wird ins Krankenhaus nach Chemnitz gebracht, wo eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wird. Für das Qualifying fällt der Honda-Pilot sicher aus, ein Renn-Start ist noch offen. Sein erster Verfolger in der WM, Jorge Lorenzo, fällt nach einem Sturz am Freitag fix aus. Der Titelverteidiger muss sich neuerlich einer Operation am Schlüsselbein unterziehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen