Schlüsselbeinbruch bei Pedrosa

Aufmacherbild

Dani Pedrosa hat den Großen Preis der USA am vergangenen Wochenende mit einem gebrochenen Schlüsselbein bestritten. Dies ergibt eine erneute Untersuchung beim dreifachen Motorrad-Weltmeister. "Die letzte Kernspin hat gezeigt, dass es schlimmer ist, als nach der ersten Untersuchung angenommen. Es ist ganz durchgebrochen", teilt der Spanier in seinem Blog mit. Pedrosa, der am Sachsenring im Training gestürzt und beim Großen Preis von Deutschland nicht angetreten war, muss nicht operiert werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen