Lorenzo ist MotoGP-Weltmeister

Aufmacherbild

Jorge Lorenzo ist zum fünften Mal Motorrad-Weltmeister, zum dritten Mal in der MotoGP. Der Spanier (Yamaha) rast beim Saisonfinale in Valencia von der Pole zum Sieg und verweist seine Landsleute Marc Marquez (greift nicht an) und Dani Pedrosa (beide Honda) auf die Plätze. Valentino Rossi (Yamaha) gelingt eine tolle Aufholjagd vom letzten Platz, am Ende reicht sein vierter Platz aber nicht zum zehnten Titel. Lorenzo holt sich die WM mit 330 Punkten vor Rossi, der auf 325 Zähler kommt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen