Marquez in Le Mans voran

Aufmacherbild
 

Marc Marquez ist auch in Le Mans der Mann, den es zu schlagen gilt. Der Honda-Pilot und WM-Leader unterstreicht das in den ersten beiden Trainings jeweils mit Bestzeit. Im ersten Training lässt er Teamkollege Dani Pedrosa und Yamaha-Star Valentino Rossi hinter sich. Im zweiten Training überrascht Andrea Iannone, der mit seiner Pramac-Ducati bis auf 0,007 Sekunden an Marquez herankommt. Rang drei belegt Alvaro Bautista (Honda). Lorenzo (7.) und Rossi (10.) kommen nicht ins Spitzenfeld.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen