Valentino Rossi siegt im Regen

Aufmacherbild
 

Valentino Rossi entscheidet ein spektakuläres MotoGP-Rennen in Silverstone für sich. Nach Wechselchaos aufgrund des Regens zu Beginn setzt sich zunächt Jorge Lorenzo an die Spitze, doch Rossi und Marquez schlagen zurück. Der Honda-Pilot stürzt im Finish auf Position zwei liegend, womit es am Ende einen italienischen Dreifach-Sieg mit Rossi, Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso gibt. Der "Doctor" feiert damit seinen vierten Saisonsieg und liegt nun in der WM zwölf Punkte vor Lorenzo.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen