Valentino Rossi siegt im Regen

Aufmacherbild

Valentino Rossi entscheidet ein spektakuläres MotoGP-Rennen in Silverstone für sich. Nach Wechselchaos aufgrund des Regens zu Beginn setzt sich zunächt Jorge Lorenzo an die Spitze, doch Rossi und Marquez schlagen zurück. Der Honda-Pilot stürzt im Finish auf Position zwei liegend, womit es am Ende einen italienischen Dreifach-Sieg mit Rossi, Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso gibt. Der "Doctor" feiert damit seinen vierten Saisonsieg und liegt nun in der WM zwölf Punkte vor Lorenzo.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen