Marquez in einer eigenen Liga

Aufmacherbild

Marc Marquez sichert sich beim MotoGP-Lauf in Argentinien in souveräner Manier seine zweite Pole Position in Folge. Der Weltmeister bringt in Termas de Rio Hondo über eine halbe Sekunde zwischen sich und Aleix Espargaro, der für ein erstes großes Erfolgserlebnis von Suzuki sorgt. Rang drei geht an Andrea Iannone auf Ducati. In Reihe zwei stehen Cal Crutchlow (LCR-Honda), Jorge Lorenzo (Yamaha) und Andrea Dovizioso (Ducati). Valentino Rossi (Yamaha) muss sich mit Startplatz acht begnügen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen