Kein Pedrosa-Comeback in Spanien

Aufmacherbild

Der MotoGP-Lauf am kommenden Wochenende in Spanien kommt für Dani Pedrosa zu früh. "Ich werde nicht in Jerez fahren", schreibt der Honda-Pilot in seinem Blog. "Gestern versuchte ich, ein Supermoto-Bike zu fahren, um meinen Arm zu testen. Zuerst war es okay, doch danach fühlte sich mein Unterarm nicht gut an", schildert Pedrosa den Test. Weitere Probleme will er aber vermeiden, weshalb er den nächsten Comeback-Versuch beim Rennen in Le Mans am 17. Mai starten möchte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen