Marquez gewinnt Misano-Krimi

Aufmacherbild
 

Marc Marquez gewinnt den dramatischen MotoGP von San Marino in Misano. Der Spanier agiert taktisch clever und kommt zweimal an die Box, um seine Maschine erst wegen Regens und dann wegen auftrocknender Strecke zu wechseln. Bradley Smith (ohne Stopp) und Scott Redding (trotz eines Sturzes, ein Stopp) folgen dahinter. Valentino Rossi bleibt in Führung liegend zu lange draußen und verpasst als 5. erstmals in der Saison das Podest. Da Jorge Lorenzo stürzt, baut er die WM-Führung auf 23 Punkte aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen