Lorenzo entschuldigt sich

Aufmacherbild
 

Jorge Lorenzo entschuldigt sich nach seinem Sieg im MotoGP von Mugello bei Konkurrent Dani Pedrosa. Grund ist das Überholmanöver in der ersten Kurve. "Ich muss gestehen, dass ich zu aggressiv war. Ich berührte Dani beinahe", so der Weltmeister. "Ich muss mich bei ihm entschuldigen, weil es sehr riskant war." Loris Capirossi, Sicherheitsbeauftragter der Dorna, meint bei motogp.com: "Wäre Dani auf seiner Linie geblieben, dann hätten sie sich berührt. Es war aber ein normales Überholmanöver."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen