Pedrosa in Barcelona auf Pole

Aufmacherbild

Die Pole Position beim MotoGP-Lauf in Barcelona geht erstmals in dieser Saison nicht an Marc Marquez, sondern an seinen Honda-Teamkollegen Dani Pedrosa. Der 28-Jährige dreht am Circuit de Catalunya eine Runde in 1:40,985 Minuten und liegt am Ende 0,115 Sekunden vor Jorge Lorenzo (Yamaha). Weltmeister Marquez, der bei seinem letzten Versuch zu Sturz kommt, muss sich mit Platz drei begnügen. Der Deutsche Stefan Bradl landet auf einem guten vierten Rang und damit vor Altmeister Valentino Rossi.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen