MotoGP in Brasilien vor Absage

Aufmacherbild

Die Rückkehr der MotoGP nach Brasilien droht zu scheitern. Laut italienischen Medienberichten sollen die Organisatoren des Rennens in Brasilia die nötigen Mittel zur Renovierung der Rennstrecke nicht zusammen gebracht haben. Die Organisations-Firma soll sogar vor dem Bankrott stehen. Aufgrund der bevorstehenden Fußball-WM und Olympia 2016 dürfte für das Projekt nicht mehr genügend Geld vorhanden sein. Sollte das Rennen stattfinden, wäre es das erste auf brasilianischem Boden seit 2004.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen