Hopkins: Fingerbruch nach Sturz

Aufmacherbild
 

John Hopkins wird wohl nicht am MotoGP-Rennen in Brünn teilnehmen können. Der US-Amerikaner bricht sich bei einem Sturz im dritten freien Training den Ringfinger der rechten Hand. Hopkins erhielt von Suzuki eine Wild Card für das Rennen. Nun wird aber Alvaro Bautista wohl wieder die einzige Suzuki im Feld pilotieren. Im verregneten dritten Training rutscht auch WM-Leader Casey Stoner weg, der Australier bleibt bei seinem Sturz aber unverletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen