Lorenzo jubelt in Barcelona

Aufmacherbild
 

Jorge Lorenzo untermauert seine Favoritenrolle in Barcelona und gewinnt den MotoGP. Der spanische Yamaha-Fahrer feiert damit seinen vierten Saisonsieg in Folge. Hinter Lorenzo wird Teamkollege Valentino Rossi (+0,885 Sekunden) Zweiter, auf dem dritten Rang landet Honda-Pilot Dani Pedrosa (+19,4). Obwohl Rossi gegen Rennende immer näher kommt, fährt Lorenzo den Sieg nach Hause. Damit bleibt "Il Dottore" (138 Punkte) weiterhin mit einem mageren Zähler Vorsprung WM-Leader vor Lorenzo (137).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen