Marquez weiterhin unschlagbar

Aufmacherbild
 

Der Spanier Marc Marquez ist weiterhin nicht zu stoppen. Beim Americas-GP in Austin (Texas) fährt der 21-jährige Honda-Pilot einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein. 4,124 Sekunden dahinter platziert sich sein spanischer Teamkollege Dani Pedrosa. Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso aus Italien wird mit bereits 20,976 Sekunden Rückstand Dritter. Nach zwei Siegen in zwei Rennen liegt Marquez in der WM-Wertung mit 14 Punkten Vorsprung auf Landsmann Pedrosa an der Spitze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen