Marquez gibt in Texas den Ton an

Aufmacherbild

Marc Marquez ist am ersten Tag des MotoGP-Wochenendes in Texas der dominante Pilot. Der Spanier erweist sich auf dem "Circuit of the Americas" als klar Schnellster und markiert auf seiner Honda sowohl im ersten, als auch im zweiten Training Bestzeit. Am Morgen (Ortszeit) setzt er sich vor Jorge Lorenzo (+ 0,253 Sekunden) und Dani Pedrosa (+ 1,600) durch. Am Nachmittag verweist der Spanier seinen Teamkollegen und Landsmann Pedrosa (+ 0,554) und Stefan Bradl (+ 1,142) auf die weiteren Plätze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen