Trainings in Motegi abgesagt

Aufmacherbild

Das Wetter macht dem Rennwochenende der Motorrad-Weltmeisterschaft in Motegi vorerst einen Strich durch die Rechnung. Sowohl die ersten als auch die zweiten Trainings aller Klassen wurden am Freitag wegen starken Nebels über der Strecke abgesagt. Die Sicht war so schlecht, dass der Notfallhubschrauber nicht landen konnte, wodurch keine Sicherheit im Ernstfall gegeben war. Für die Qualifikation am Samstag wird der Taifun Francisco am Festland erwartet, nur am Sonntag soll es trocken werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen