Regen-Pole in Motegi an Lorenzo

Aufmacherbild

Jorge Lorenzo beweist auf regennasser Piste im japanischen Motegi seine Klasse und erobert die Pole Position in der MotoGP. Der Weltmeister meistert die schwierigen Bedingungen mit einer Zeit von 1:53,471 Minuten am besten und verweist seinen WM-Rivalen Marc Marquez (+0,658 Sekunden) auf Platz zwei. Eine Überraschung landet Ducati-Pilot Nicky Hayden, der mit Platz drei zum ersten Mal seit über einem Jahr in der ersten Startreihe steht. Am Rennsonntag (6 Uhr) soll es trocken sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen