WM-Führung überrascht Marquez

Aufmacherbild
 

Marc Marquez nahm Dani Pedrosa mit seinem Sieg im achten Lauf der MotoGP am Sachsenring die WM-Führung ab. Eine Tatsache, die den Spanier überrascht: "Ich habe ehrlich gesagt nicht erwartet, nach acht Rennen die Weltmeisterschaft anzuführen", so der 20-Jährige. Die Umstände seien aufgrund der Zwangspausen von Pedrosa und Jorge Lorenzo "sehr speziell" gewesen. "Es war für mich also wichtig, möglichst viele Punkte mitzunehmen." Dass er seinen zweiten Sieg feierte, sei "umso schöner".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen