Lorenzo fällt nach Sturz aus

Aufmacherbild

Jorge Lorenzo muss nach seinem Sturz im Aufwärm-Training für den MotoGP auf Phillip Island pausieren. Der Spanier verletzte sich dabei am Finger, die anschließende Operation verlief gut. Die Ärzte konnten die Nerven und Sehnen des Fingers retten, dem Ex-Weltmeister sollten Folgeschäden erspart bleiben. Für den MotoGP in Malaysia muss der Yamaha-Star allerdings absagen. Ob er zum Saisonabschluss das Heimrennen in Valencia bestreiten kann, ist vorerst offen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen