MotoGP verlässt Laguna Seca

Aufmacherbild
 

Die Motorrad-Königsklasse macht im kommenden Jahr nicht mehr in Laguna Seca Halt. Die Traditionsrennstrecke in Kalifornien fällt nach 15 WM-Läufen seit 1988 aus dem MotoGP-Kalender 2014. Dies teilten die Veranstalter am Montag mit. Mit Indianapolis und dem neuen "Circuit of the Americas" in Texas können nur zwei US-Grand-Prix unterstützt werden. Dennoch habe man die Hoffnung, bald wieder auf die exklusive Moto-GP-Strecke mit der berühmten "Corkskrew"-Kurve zurückzukehren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen