MotoGP-Kalender vor Umbruch

Aufmacherbild

Der Rennkalender der MotoGP könnte für die kommende Saison kräfitg überarbeitet werden. Mit Texas (Austin), Argentinien (Strecke noch unbekannt) und Indien (Delhi) soll es 2013 gleich drei neue Rennen geben. Platz dafür soll durch den Wegfall von zwei GPs auf der iberischen Halbinsel geschafft werden, wo aktuell fünf Rennen stattfinden. Estoril steht vor dem Aus, Barcelona und Valencia könnten sich im Jahres-Rhythmus abwechseln. Jerez und Aragon sollen fix im Kalender bleiben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen