Ducati: 17 Millionen für Rossi?

Aufmacherbild

Ducati setzt im Vertrags-Poker mit Valentino Rossi vor allem finanzielle Argumente ein. Wie das Fachmagazin "GP One" berichtet, wird Ducati-Boss Gabriele del Torchi dem Italiener am Rande des Rennes in Laguna Seca zum persönlichen Gespräch bitten. Wie "motocuatro.com" erfahren haben will, soll Rossi ein Angebot in Höhe von 17 Millionen Euro für ein Jahr geboten werden. Neben Ducati buhlt auch sein Ex-Team Yamaha um die Dienste des neunfachen Weltmeisters.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen