Crutchlow kritisiert Yamaha

Aufmacherbild
 

Cal Crutchlow übt Kritik an Yamaha. Den Tech3-Piloten stört, dass er von Yamaha weiterhin nur eine 2012er-Version der M1 bekomme. "Das Bike entfernt sich mehr und mehr, sicherlich mehr als im letzten Jahr. Grundsätzlich hat sich bei uns nicht viel verändert, seit Lorenzo 2012 damit startete", so der Brite beim MotoGP-Test in Jerez. "Ich sage nicht, dass Lorenzo mit meinem Bike nicht gewinnen könnte, aber es wäre definitiv schwerer für ihn. Die Lücke hat sich vergrößert."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen