Keine Werks-Yamaha für Ducati

Aufmacherbild

Cal Crutchlow blitzt mit seinem Wunsch nach einer Werks-Yamaha neuerlich ab. Der Brite schlug den Team-Verantwortlichen vor, 2014 ein weiteres Jahr im Kunden-Team Tech3 zu fahren, um dann 2015 ins Werks-Team zu wechseln. "Yamaha-Boss Lin Jarvis hat mir aber gesagt, dass für mich kein Platz ist, wenn Valentino und Jorge bleiben wollen", erklärt der Brite. Er bestätigt auch Gespräche mit Ducati: "Aber es ist noch nichts fixiert, möglicherweise ist auch dort nächstes Jahr kein Platz frei."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen