Barbera mit Schienbeinbruch out

Aufmacherbild

Hector Barbera wird mindestens einen Monat lang kein Rennen bestreiten. Der spanische MotoGP-Pilot erlitt bei einem Trainingsunfall einen Bruch des linken Schienbeins und wurde in Barcelona bereits operiert. Laut Sprechern seines Ducati-Teams ist der Eingriff, bei dem eine Titanplatte und einige Schrauben im verletzten Bein zur Stabilisierung eingesetzt wurden, erfolgreich verlaufen. In der aktuellen MotoGP-Saison liegt der 25-Jährige derzeit mit 60 Punkten auf Rang zehn.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen