Moto3: WM-Entscheidung vertagt

Aufmacherbild
 

Nach einem dramatischen Rennen in Motegi ist Kampf um den Titel in der Moto3 vertagt. Der Sieg in Japan geht an Alex Marquez, den jüngeren Bruder von MotoGP-Youngster Marc Marquez. Das Podium komplettieren sein Landsmann Maverick Vinales und der Deutsche Jonas Folger. Die WM-Favoriten Luis Salom und Alex Rins sorgen jeweils mit Stürzen dafür, dass die WM in zwei Wochen in Valencia entschieden wird. Salom führt mit 300 Zählern vor Vinales (298) und Rins (295).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen