Premierensieg bei Sturzorgie

Aufmacherbild

Der Moto3-WM-Lauf in Le Mans ist von zahlreichen Stürzen geprägt und endet mit einem Premierensieg. Der Franzose Louis Rossi setzt sich nach ereignisreichen 22 Runden im Regen vor den Spaniern Alberto Moncayo und Alex Rins durch. Für den 22-Jährige ist es der erste Podestplatz im 51. WM-Lauf. Sandro Cortese baut mit Rang 6 seine WM-Führung aus. Pole-Setter Maverick Vinales stürzt im Kampf um den Sieg ebenso wie Hector Faubel oder Miguel Oliveira.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen