Miller im Quali-Krimi voran

Aufmacherbild

Jack Miller wird zum bereits sechsten Mal in dieser Saison einen Moto3-Lauf von ganz vorne in Angriff nehmen. Der australische KTM-Pilot holt sich mit einer Zeit von 1:40,727 Minuten die Pole von Indianapolis. Dahinter geht es eng zu. Efren Vasquez (ESP/Honda) fehlen acht Hundertstelsekunden auf Platz eins, dessen Landsmann und Markenkollege Alex Marquez folgt nur eine Tausendstelsekunde dahinter. Der viertplatzierte Romano Fenati (ITA/KTM) verfehlt die erste Startreihe um 0,021 Sekunden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen