Auch Alex Marquez holt WM-Titel

Aufmacherbild

Beim Finale der Motorrad-WM in Valencia sind die Fans total aus dem Häuschen. Die spanischen Piloten bejubeln im Heim-GP alle drei WM-Titel. Nach Esteve Rabat in der Moto2 und Marc Marquez in der MotoGP sichert sich der jüngere Bruder Alex Marquez die Krone in der Moto3-Klasse. Dem 18-Jährigen reicht in einem dramatischen Rennen Rang drei zum Titel. Der Australier Jack Miller holt vor Vinales (ESP) seinen 6. Saisonsieg, bleibt in der WM-Endwertung aber zwei Punkte hinter Alex Marquez zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen