Zarco holt in Motegi Debüt-Sieg

Aufmacherbild
 

Johann Zarco gewinnt seinen ersten Grand Prix im Rahmen der Motorrad-WM. Der Franzose setzt sich im 125cc-Rennen im japanischen Motegi vor dem spanischen Trio Nico Terol, Hector Faubel und Maverick Vinales durch. Für den 21-Jährigen ist es der erste Erfolg im 47. Rennen. Heuer hatte Zarco bereits sieben Mal Platz zwei belegt und unter anderem einen Sieg wegen nachträglicher Zeitstrafe verloren. In der WM liegt Terol drei Rennen vor Schluss 31 Punkte vor dem Franzosen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen