Rabat neuer Moto2-Weltmeister

Aufmacherbild
 

Esteve Rabat steht nach dem vorletzten Moto2-Rennen der Saison in Malaysien als Weltmeister fest und folgt damit seinem spanischen Landsmann Pol Espargaro nach. Dem 25-Jährigen genügt in Sepang ein dritter Platz, um den Sack vor dem Finale in Valencia (9.11.) zuzumachen. Den Rennsieg schnappt sich mit Maverick Vinales ein weiterer Spanier, für den 19-Jährigen ist es der vierte Erfolg in dieser Saison. Mika Kallio (FIN), der sich noch kleine Titel-Hoffnungen machte, landet auf Rang zwei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen