Cortese: Training trotz Bruch

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Moto3-Weltmeister Sandro Cortese bereitet sich aufgrund seiner Fußverletzung mit ungewöhnlichen Methoden auf den Grand Prix in Austin am 13. April vor. "Mit Boxtraining und individuellem Konditionstraining habe ich die Oberkörpermuskulatur fit gehalten. Seit heute versuche ich, zweimal am Tag auf dem Fahrrad zu trainieren. Ab morgen gehen wir ins Hallenbad", so der 24-Jährige Moto-2-Fahrer, der sich zum Auftakt in Katar bei einem Sturz unter anderem das Fersenbein gebrochen hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen