Marquez-Protest erfolgreich

Aufmacherbild

Der spanische Pilot Marc Marquez hat erfolgreich gegen die Strafminute und somit seine Rückstufung von Platz drei auf Platz 23 im Moto2-Rennen beim Grand Prix von Katalonien in Barcelona protestiert. Marquez hatte während des Rennes seinen Landsmann Pol Espargaro derart behindert, dass dieser stürzte und das Rennen nicht beenden konnte. Die FIM-Stewards nahmen die Entscheidung der Renndirektion zurück, allerdings kann diese dagegen in Berufung gehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen