Marquez-Aus: Bradl Weltmeister

Aufmacherbild
 

Marc Marquez wird am Sonntag nicht mehr in den Kampf um den WM-Titel in der Moto2-Klasse eingreifen. Der 18-jährige Spanier kann wegen seiner in Sepang erlittenen Verletzungen nicht am letzten Saisonrennen in Valencia teilnehmen. Damit ist Stefan Bradl, der in der WM-Wertung 23 Zähler Vorsprung auf Marquez hat, der Titel nicht mehr zu nehmen. Der Bayer ist der erste deutsche Motorrad-Weltmeister seit Dirk Raudies 1993 in der 125cc-Klasse triumphierte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen