Bradls MotoGP-Traum geplatzt

Aufmacherbild

Stefan Bradl wird 2012 nicht in der MotoGP-Klasse an den Start gehen. Der Deutsche bleibt stattdessen bei seinem aktuellen Moto2-Rennstall Kiefer Racing. "Ich habe mit den anderen Teams noch einmal Kontakt gehabt und mich schließlich für Kiefer entschieden", erklärt der 21-jährige Deutsche. In den letzten Wochen hatte es immer wieder Gerüchte über seinen Aufstieg in die MotoGP gegeben. In der Moto2 liegt Bradl drei Rennen vor Schluss einen Punkt hinter WM-Leader Marc Marquez.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen