Wurz mit neuen Teamkollegen bei "Petit Le Mans"

Aufmacherbild

Für Alexander Wurz und sein Peugeot-Team wird es am Wochenende wieder ernst. In Road Atlanta steht der sechste Lauf des Intercontinental Le Mans Cups (ILMC) am Programm.

Beim US-amerikanischen Langstreckenklassiker „Petit Le Mans“ hat Peugeot die Chance, vorzeitig die Marken-Wertung für sich entscheiden.

Peugeot hat vor dem sechsten von sieben Saisonläufen mit 153 Punkten einen Vorsprung von 45 Zählern. Sollten die beiden Diesel-Prototypen mindestens 13 Punkte sammeln, ist den „Löwen“ der Marken-Pokal vorzeitig nicht mehr zu nehmen.

Wurz mit neuen Kollegen

Mit dabei ist auch Alexander Wurz, der sich aber auf neue Teamkollegen einstellen muss.

War der Niederösterreicher die letzten Jahre im „internationalen“ Peugeot-Team mit Anthony Davidson und Marc Gene zusammengespannt, bildet er in Road Atlanta mit den beiden Franzosen Franck Montagny und Stephane Sarrazin ein neues Dreier-Gespann.

Den zweiten Werks-Peugeot steuern Davidson, Sebastian Bourdais und Simon Pagenaud. Marc Gene und Nicolas Minassian nehmen im von Oreca eingesetzten Peugeot Platz.

Zuverlässigkeit als Trumpf

Mit der bisherigen Saison ist Olivier Quesnel, Direktor von Peugeot Sport, sehr zufrieden. Er streicht vor allem die Zuverlässigkeit der neuen 908er hervor: „Die einzigen mechanischen Reparaturen, die wir in den Rennen durchführen mussten, waren die Folgen von Kollisionen. Alle gestarteten 908 sind bisher ins Ziel gekommen.“

Bruno Famin, Technischer Direktor bei Peugeot, stellt sich auf einen harten Kampf ein: „Nach den unglaublich engen bisherigen ILMC-Läufen erwarten wir auch in Road Atlanta viel Dramatik.“

Er weiß: Wir müssen in allen Bereichen optimal vorbereitet sein, da Details entscheidend sein können. Das ‚Petit Le Mans’ ist ein sehr schweres Rennen. Vor allem die häufig auftretenden Safety-Car-Phasen haben großen Einfluss auf den Verlauf.“

Hohe Ziele

Die Zielsetzung für Atlanta ist hoch. „Den Titel holen und das Rennen gewinnen“, gibt Quesnel vor.

Geht es nach den letzten Ergebnissen, kein zu hoch gestecktes Ziel. Peugeot konnte in den Jahren .

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen