Zanardi möchte 24h-Rennen fahren

Aufmacherbild
 

Trotz seiner mittlerweile 48 Jahre und seines schweren Unfalls, bei dem er 2001 beide Beine verlor, steckt sich Alex Zanardi weiterhin hohe Ziele. Wie der Italiener der "Welt am Sonntag" verrät, diskutiert er mit BMW-Ingenieuren gerade die Möglichkeiten durch, beim 24-Stundenrennen am Nürburgring teilzunehmen. Außerdem träumt der Handbiker von einem weiteren Sieg bei den Paralympics 2016 sowie einer weiteren Teilnahme am Ironman auf Hawaii. Im Vorjahr war er unter zehn Stunden geblieben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen