Generalprobe für Wurz

Aufmacherbild

Mit einem Podestplatz in Spa bei der Langstrecken-WM will Alexander Wurz seinen mäßigen Saisonstart vergessen machen und eine erfolgreiche Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans abliefern. "Ich freue mich sehr darauf, mit dem upgedateten Auto zu fahren. Die Tests waren gut, also bin ich gespannt, was es unter Rennbedingungen leisten kann", lobt Wurz den verbesserten Hybrid-Toyota. Dritter Fahrer neben dem Niederösterreicher und Nicolas Lapierre ist Kazuki Nakajima.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen