Wurz kein Le-Mans-Sieganwärter

Aufmacherbild
 

Toyota-Pilot Alexander Wurz sieht sich beim kommenden 24-Stunden-Rennen in Le Mans (13. und 14. Juni) nicht als Sieganwärter. "Aus eigener Kraft können wir dieses Mal nicht gewinnen. Wir werden aber versuchen, das Beste herauszuholen. Vielleicht scheitern die anderen daran. Aufgegeben wird ein Brief", so der 41-Jährige. Regnerische Bedingungen wären dabei für Toyota am Besten. "Der Rundenrekord wird durch Porsche fallen. Im Rennen ist aber Audi der Favorit, weil sie standfester sind."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen