Alex Wurz startet vom 3. Platz

Aufmacherbild
 

Alexander Wurz und seine Toyota-TS030-Hybrid-Teamkollegen Nicolas Lapierre (FRA) und Kazuki Nakajima (JPN) nehmen den Langstrecken-WM-Lauf in Silverstone von Startposition drei in Angriff. Die erste Reihe für das Rennen über sechs Stunden sichern sich die beiden Audi-R18-Teams, die bereits den 24-Stunden-Klassiker in Le Mans dominiert hatten. Der Niederösterreicher Richard Lietz und der Deutsche Marc Lieb kommen im Porsche 997 auf Platz 23 und sind damit das beste GTE-Pro-Team.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen