Wurz: "Rennen war enttäuschend"

Aufmacherbild

Alex Wurz und sein Toyota-Kollege Nicolas Lapierre belegen im FIA-WEC-Lauf in Shanghai Rang 2. "Das Rennen war für uns enttäuschend", ärgert sich der Niederösterreicher über den verpassten Sieg. "Wir hatten im letzten Stint die falsche Reifenmischung. Wegen des Reifenschadens mussten wir einen Satz mehr nehmen, als geplant." Im Duell um den Sieg musste Wurz Treluyer ziehen lassen: "Ich wusste, es wird ein langer Weg bis zur Zielflagge und ich konnte den Nummer-1-Audi nicht hinter mir halten."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen