Zwangspause für Wurz

Aufmacherbild
 

Die Sparpläne bei Toyota haben Auswirkungen für Alex Wurz. Die Japaner setzen in den nächsten beiden Rennen in Sao Paolo und Austin nur ein Auto ein. Pilotiert wird das Fahrzeug vom in der WM besser platzierten Trio Buemi, Sarrazin und Davidson. Beim Heimrennen in Fuji wird Wurz wieder dabei sein. "Es ist keine optimale Situation, aber wir müssen auch auf 2014 schauen", so Wurz. In der kommenden Saison tritt ein neues Reglement in Kraft, der Hybrid-Anteil wird dabei deutlich erhöht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen