Wurz in Silverstone auf Rang 2

Aufmacherbild
 

Achtungserfolg für Toyota beim dritten WEC-Lauf der Saison, den 6 Stunden von Silverstone. Alexander Wurz, Nicolas Lapierre und Kazuki Nakajima können die Pace von Audi mitgehen und liegen zeitweise sogar in Führung. Aufgrund des höheren Spritverbrauchs reicht es für das Trio am Ende "nur" zum zweiten Rang. Der Sieg geht wie schon bei den 24 Stunden von Le Mans an das Audi-Trio Treluyer, Fässler und Lotterer. Das Podest komplettieren die Routiniers Kristensen und Nish (Audi).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen