WEC-Kalender bleibt unverändert

Aufmacherbild
 

Die FIA WEC setzt auf Kontinuität. Im Kalender 2014 stehen jene acht Rennen, die aucht in dieser Saison ausgetragen wurden. Den Auftakt bildet am 20. April das Rennen in Silverstone. Das Highlight - die "24 Stunden von Le Mans" - finden am 14. und 15. Juni statt. Der Nürburgring und Monza müssen somit zumindest bis 2015 auf die Aufnahme in den Langstrecken-Kalender warten. "Wir müssen in Anbetracht der wirtschaftlichen Voraussetzungen mit Augenmaß handeln", erklärt WEC-Boss Gerard Neveu.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen