Webber verlässt Formel 1

Aufmacherbild
 

Red-Bull-Pilot Mark Webber gibt bekannt, mit Ende der Saison 2013 die Formel 1 zu verlassen und in der WEC sowie in Le Mans zu starten. Der Australier hat einen mehrjährigen Vertrag mit Porsche unterschrieben. "Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung nach meiner Zeit in der Formel 1. Ohne Zweifel wird Porsche sich sehr hohe Ziele setzen. Ich kann es kaum erwarten, einen der schnellsten Sportwagen der Welt zu pilotieren", wirkt der 36-Jährige über seine Entscheidung glücklich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen