Getrübte Siegesfreude bei Audi

Aufmacherbild

Bei Audi ist die Freude über den 12. Sieg bei den "24 Stunden von Le Mans" durch den Todesfall von Allan Simonsen getrübt. "Uns alle hat die Nachricht vom Tod Simonsens sehr bestürzt. Er hat in seiner Karriere auch mit dem Audi R8 Rennen bestritten", so Sportchef Dr. Ullrich. "Es zeigt, dass man nie aufhören darf, alles nur Erdenkliche für die Sicherheit im Motorsport zu tun. Es ist der erste tödliche Unfall, den wir in 15 Jahren Le Mans erleben mussten. Ich hoffe, dass es der letzte bleibt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen