Wurz zeigt Le-Mans-Vorfreude

Aufmacherbild
 

Nach der Testbestzeit in Le Mans blickt Toyota zuversichtlich auf den Langstrecken-Klassiker. "Ich kann das Rennwochenende kaum erwarten. Le Mans ist mit keiner anderen Strecke vergleichbar. Ich erwarte ein hartes Rennen, aber habe auch hohe Erwartungen. Wenn ich auf dem Podium bin, will ich auch auf die höchste Stufe", gibt Alexander Wurz eine Kampfansage aus. Sein technischer Direktor Pascal Vasselon ist vorsichtig: "Le Mans ist sehr eigen und wir müssen uns entsprechend vorbereiten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen